Aktuelles


Mein Pastellbild

" Der Geisterwald "

29,5 x 19,5 cm auf weißem Pastelmat mit Aquarelluntermalung

hat den 2. Platz beim 1. Plein-Air-Festival in Kühlungsborn (Ostsee) gewonnen.

Bei diesem Wettbewerb (11.-12. 5.17) wurden von ca. 50 Künstlern um die 90 Bildern

in den verschiedensten Maltechniken an 2 Tagen live vor Ort (Plein-Air) gemalt

(jeder Künstler konnte pro Tag 5 Arbeiten einreichen)

Die Jury bestand aus dem Geschäftsführer der Kunsthalle Kühlungsborn Herrn Franz Norbert Kröger, dem Künstler Frank Koebsch und dem Geschäftsführer der Tourist-Service-Kühlungsborn GmbH Herr Langer. Die Bilder wurden dann in der Kunsthalle Kühlungsborn von Samstag 13 Uhr bis Sonntag 14 Uhr ausgestellt.



Mein Pastellbild

"Baywood Park" 

hat den 1. Platz bei der September 2016 Get Dusty Competition

"Landscape, Let's rock - A rocky land- or seascape"

der Pastelguild of Europe gewonnen.

Vielen lieben Dank an die Juroren Margarete Evans und den Mitwirkenden von PGE


Meinem Pastellbild

"Modi & Blue am Strand"

hat den 2. Platz bei der July/August 2016 Get Dusty Competition "Free Choice"

der Pastelguild of Europe gewonnen.

Vielen lieben Dank an den Juroren  Adrian Frankel Giuliani PSA 

und den Mitwirkenden von PGE

 

Adrian Franken Giuliani:

Durch das originelle, lustige Konzept hat diese Arbeit eine einzigartige Qualität, die mir sofort ins Auge fiel. Ich musste über die Motivwahl schmunzeln und wunderte mich wie der Künstler auf diese Idee kam. 

 


Meinem Pastellbild

"The play with her mirror image (Secret in the sand)"

hat den 1. Platz bei der Februar 2016 Get Dusty Competition "Figurative, Symbosis"

der Pastelguild of Europe gewonnen. Als Preis gab es eine Urkunde und

60 halbe Pastelle der Marke Rembrandt der Firma Royal Talens.

Vielen lieben Dank an die Jurorien Bernadette Decesare und den Mitwirkenden von PGE

 

Bernadette Decesare:

"Brigitte Courté ´s Pastellbild "Das Spiel mit ihrem Spiegelbild" hat die perfekten Elemente, um den 1. Platz im Wettbewerb "Symbiose" der Pastelguild of Europe zu erhalten. Die neugierige Interaktion des Kindes mit dem Meer ist wundervoll gemalt. Ich liebe es, wie die Reflexion gemalt wurde, die Kanten verwirbeln und die Farben sind kräftig und die Tonwerte gut gewählt. Ihre stillen Gedanken sind zart und verinnerlicht."