Blog


Facebook -Segen oder Fluch

Als ich vor 5 Jahren mich an Facebook (FB) ran wagte, war ich sofort davon begeistert. Eine tolle Plattform, um zu sehen, was andere Künstler so machen, womit sie arbeiten und wie sie Probleme in der Malerei angehen. Für mich war es genau der richtige Zeitpunkt um auf FB aktiv zu werden. Ich wusste nicht mehr weiter in der Pastellmalerei und einen „Wegweiser“ konnte ich in Deutschland nicht finden. 

 

Es standen Kontakte nach Amerika, England etc,d und lernte so eine andere, viel faszinierende Welt der Malerei kennen. Durch FB konnte ich deren Werke, ihre Höhen und Tiefen und vor allem ihre Herangehensweise an einem Motiv und die Umsetzung beobachten und lernen. Man trifft durch diese "Freunde" wieder andere Künstler auf Facebook und durch gezielte Freundschaftsanfragen vergrößerte ich meine FB-Freunde, die (bis auf ganz wenige) nur mit Kunst/Kreativität zu tun haben, egal ob Acyl, Öl, Aquarell, egal ob Malerei oder Bildhauer, egal ob auf Leinwand oder Digital - die Facebook-Welt ist diesbezüglich ohne Grenzen. Meine FB-Freundschaften umfasst inzwischen fast die ganze Welt: Europa, USA, China, Australien und sogar Russland. Ich bin durch diese Künstler auf andere Materialen aufmerksam geworden, wie z. B. auf meine nun geliebten Unison oder Blue Earth oder auf faszinierende Malgründe wie das Pastelmat von Clairefontaine, Multimedia Board von MultimediaArt, UART usw. . Auch entdeckte ich durch FB die unterschiedlichen Techniken, wie Untermalungen mit Aquarell, mit Pastellkreiden selber (angelöst durch Alkohol oder Wasser) oder mit wasserlöslichen Graphit.

Was einem nicht geheuert erscheint kann auch von Nutzen sein - FB merkt sich die Interessen und stellt Verbindungen zu anderen Gleichgesinnte her - man hat nur die Wahl diese an- oder abzulehnen. Letztendlich ist man selber für sich und seinem Account veranwortlich.

 

Es wird hier großzügig das Wissen weitergegeben, wenn man Probleme oder Fragen hat, werden die von irgend jemand aus der FB Community beantwortet. Der Austausch ist einfach toll. Auch habe ich durch Post von anderen Künstlern Plattformen gefunden, wo Wettbewerbe, Ausstellungen und interessante Workshops vermittelt wurden. Ich bin durch FB auf die Pastelguild of Europe aufmerksam geworden (da bin ich inzwischen Mitglied) oder auch die Deutsche Pastellgesellschaft (auch Mitglied) und so kommt eins zum andern. Es gibt immer so vieles Interessantes auf Facebook zu entdecken und es muss nicht immer mit Kunst und Kreativität zu tun haben. Wenn man das Facebook vernünftig und klug verwendet, dann kann man viel für sich heraus ziehen und somit ist mein Fazit: das Facebook für mich ein Segen ist - immer unter der Voraussetzung, dass man bedacht und vorsichtig, rücksichtsvoll und mit Anstand in FB umherwandelt ! Übrigens muss die FB-Freundschaft nicht nur virtuell bleiben! Ich habe inzwischen einige persönlich kennen gelernt und es entstehen gemeinsame Projekte.

 

 

Im nächsten Blog schreibe ich etwas über die Disziplin im Umgang mit Facebook!

 

0 Kommentare

Materialtest

Heute kam per DHL ein Päckchen der Firma Jackson´s Art Supplies aus England. Ich brauchte neue Pastelle in Blautöne und wollte eigentlich wieder die von Unison bestellen, aber mir gefielen die Blautöne nicht und so suchte ich weiter und stieß auf die Firma Blue Earth. Die Farben sehen klasse aus und beinhaltet reine wie auch neutrale Blautöne und der Preis stimmt auch - 28 Pastelle für 78,30 €

mehr lesen 1 Kommentare

Licht & Schatten in der Malerei

Um Pleinair malen zu können, sollten man sich mit dem Licht-/Schattenspiel beschäftigen. Sie sind eine wesentliche Grundlage und gehören zusammen mit der Tonwertmalerei und dem Farbkreis zu den Grundpfeilern der Malerei. Gerade draußen, wo man schnell und sicher ein Motiv „einfangen“ will, sollte man diese Grundlagen wissen – beherrschen lernt man nur durch Üben, Üben und nochmals Üben (zusammen mit viel Geduld und Spaß am Lernen) 

Licht- und Schatten

mehr lesen 2 Kommentare

Download
Pastellmalerei - Grundkenntnisse der Malerei
Egal ob Aquarell, Öl, Acryl oder Pastell - um ein gutes Bild malen zu können sollte man gewisse Grundkenntnisse in der Malerei beherrschen. In diesem Blog zeige und erkläre ich den Farbkreis, die Tonwerte, wie wichtig Licht und Schatten für ein Bild ist und zeige Grundelemente der Komposition.
Kursheft-PastellWorkshop2016_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.9 MB

Artikel über mich und meinen Weg zur Malerei im Artina Magazin vom Staffeleien Shop

http://staffeleien-shop.de/artina-magazin/brigitte-courte-ausdrucksstarke-kunst-aus-pastellkreiden/