Über mich


Werdegang
Name:              Brigitte Courté

Geboren:          1967 in Aachen

Ausbildung:      Schauwerbegestalterin, Bürokauffrau, Künstlerin

 

Mein Weg zur Malerei

Die Malerei übte schon immer eine große Faszination auf mich aus. Durch meine Berufswahl als Schauwerbegestalterin konnte ich die verschiedenen Möglichkeiten des Kunsthandwerkes sehr gut kennen lernen. Im Jahr 1985 begann ich mich dann intensiv mit den verschiedensten Techniken der Malerei auseinander zusetzen. Ausgangspunkt dafür war ein Urlaubsaufenthalt in Kroatien. Der Anblick des Hafens von Porec beeindruckte mich so stark, dass ich den Drang verspürte ihn malen zu müssen. Ab diesem Zeitpunkt bildete ich mich stetig weiter, erst autodidaktisch, später durch professionelle Fortbildungen, wie Workshops und Malreisen mit angesehenen Dozenten im In- und Ausland und Studien am Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie (IBKK) in Bochum. Durch die IBKK wurde ich an die Pastellmalerei herangeführt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Seit dem sind die Pastellkreiden mein Hauptmalmedium:

Hélène Barthélemy: 1995 in L-Adret de Cornillac / Provonce
Annette van Lucke: 1996 in Lods / Frankreich 
Gerhard Ruhland: seit 1998  Workshops in FRA, I, DÄN, D
Ulli Lassek: 1999 in Gemünd 
Studium IBKK: 1999 - 2000 in Bochum
Babara Ortner: 2001 Goldegg / Österreich
Karin Kuthe: seit 2003  Workshops in Durbach und in Gemünd
Thomas Freund: seit 2007 immer wieder Workshops in Friedrichstadt
Brigitte Guhle: 2008 Niederlande und 2009 Dänemark

 

Anfang Januar 2016 wurde ich sowohl in die Pastelguild of Europe als auch bei der Deutschen Pastell Gesellschaft aufgenommen.

Eine sehr große Ehre für mich !!!